6.3.09

Online-Shop eröffnet

Am heutigen Freitag ist unser Online-Shop, über den Sie ausgewählte Produkte erstehen können, eröffnet worden. Zwar ist das Angebot noch nicht ausgereift, allerdings wird es von Woche zu Woche verbessert - daher immer wieder vorbeischauen. Shop

1.2.09

Gründung

Seit dem ersten Februar diesen Jahres sind wir für Sie tätig und im Dienste des guten Geschmacks aktiv.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Anwendungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen die gesetzliche Grundlage für sämtliche zwischen dem Unternehmen (Delikatessenservice Apelt, Frankenberg 2, 54570 Schutz) und dessen Kunden getroffenen Rechtsverhältnisse dar. Spätestens mit Entgegennahme unserer Ware/n gelten die Geschäftsbedingungen als rechtswirksam. Abweichungen bedürfen der vorausgehenden schriftlichen Genehmigung unsererseits.

 

§2 Zustandekommen des Kaufvertrags

2.1. Bestellung über unseren Online-Shop

||Bem.: wird bald ergänzt

 

2.2. Schriftliche Bestellung

Der Kunde sendet dem Unternehmen eine unverbindliche Anfrage für ein Warenangebot (Buffet, Menü, Pralinen, etc.) seiner Wahl. Die Anfrage wird vom Unternehmen zeitgemäß bearbeitet, woraufhin dem Kunden drei unterschiedliche Angebote unterbreitet werden. Bis zu diesem Zeitpunkt ist noch kein Vertrag zustande gekommen. Der Kaufvertrag kommt erst durch die Auftragsbestätigung des Kunden zustande, der sich damit verbindlich für eines der unterbreiteten Angebote entscheidet.

 

2.3. Produktangaben

Die bei Vertragsabschluss getroffenen Angaben über Lieferumfang, Aussehen, Maße, Gewichte, etc. sind Annäherungswerte und keine zugesicherten Eigenschaften, sie sind Vertragsinhalt.

 

§3 Lieferbedingungen

3.1. Liefertermine/Lieferfristen

Lieferfristen oder Liefertermine, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, sind schriftlich anzugeben. Lieferfristen beginnen mit Vertragsabschluss. Wird der Kaufvertrag nachträglich geändert, bedürfen auch Liefertermine oder Lieferfristen einer neuen Vereinbarung, die wiederum schriftlich festzuhalten ist.

 

3.2. Mindestlieferzeit

Um die versprochene Frische seitens des Unternehmens gewährleisten zu können sichert sich das Unternehmen eine Mindestlieferzeit von einer Woche nach Vertragsabschluss ehe die Ware beim Kunden eintrifft.

 

3.3. Haftungsausschluss

Höhere Gewalt, Aufruhr, Streik, Aussperrung und unverschuldete erhebliche Betriebsstörungen verändern die vereinbarten Termine und Fristen um die Dauer der durch die genannten Umstände entstandenen Verzögerung automatisch. Geschmacks- oder Formänderungen, Abweichungen in Farbton sowie Änderungen des Lieferumfangs seitens des Unternehmens oder des Käufers bleiben vorbehalten sofern der Kaufgegenstand nicht erheblich geändert wird und die etwaige Änderung dem Käufer zumutbar ist.

 

3.4. Teillieferung

Die Einhaltung der Lieferfrist setzt die Erfüllung der Vertragspflichten des Käufers voraus. Der Verkäufer ist jederzeit zu Teilleistungen oder Teillieferungen befugt.

 

§4 Retour-Waren

4.1. Lieferschäden

Sichtbare Mängel einschließlich Transportschäden sind nach Warenannahme unverzüglich bei der Kühlspedition, GLS, DHL oder dem jeweiligen Transportunternehmen geltend zu machen. Die Gefahr geht auf den Warenempfänger über, sobald die Ware ohne Reklamation angenommen wird.

 

4.2. Qualitätskontrolle

Seitens des Unternehmens wird die Ware vor dem Versand einer zusätzlichen Qualitätsprüfung unterzogen, wodurch Mängel in der Herstellung ausgeschlossen werden. Ein Rückgaberecht aus Qualitätsmangel des Käufers entfällt daher.

 

§5 Haftung

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen – die Haftung des Verkäufers wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

 

§6 Gewährleistung

6.1. Haltbarkeit

Sämtliche Waren des Verkäufers sind verderblich, da es sich um Lebensmittel handelt. Die Haltbarkeit der einzelnen Waren wird aufgrund fehlender Konservierungsstoffe nicht gestreckt, einzelne Haltbarkeitsdaten sind daher vom Käufer anzufragen, falls diese nicht auf der Verpackung angegeben sind. Die angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten gelten nur bei sachgemäßer Lagerung, für die ausschließlich der Käufer verantwortlich ist.

 

6.2. Gewähransprüche

Ausgehend von den vorhergegangenen Bestimmungen schließen wir jegliche Gewähransprüche aus.

 

6.3. Besondere Gewährregelung

Ist der Verkäufer nicht Produzent der Ware sind Gewähransprüche des Käufers nur in dem Maße umsetzbar, in welchem der Produzent gegenüber dem Verkäufer haftet.

 

§7 Preis

7.1. Allgemeines

Maßgebend sind die in unserem Angebot aufgeführten Preise, die der Käufer mit seiner Auftragsbestätigung anerkennt. Zu den Preisen muss der am Tage der Auslieferung gültige gesetzliche Mehrwertsteuersatz gerechnet werden. Sofern nichts anderes angegeben ist sind im Preis keine Kosten für Verpackung, Versand, etc. eingeschlossen.  

 

7.2. Abweichungen

Mengenabweichungen von bis zu 10% nach oben oder unten sind aus technischen Gründen nicht ausgeschlossen.

 

7.3. Währung

Sämtliche Preise werden in €uro angegeben und dementsprechend auch in € zu bezahlen. Preise in anderen Währungen sind nur auf Anfrage möglich.

 

§8 Zahlung

8.1. Zahlungsziel

Sofern nichts anderes vereinbart wurde sind unsere Rechnungen in den ersten 8 Tagen nach Erhalt der Rechnung mit 2% Skonto oder innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zu begleichen. Eine Zahlung gilt erst dann erfolgt, wenn wir über den gesamten Rechnungsbetrag verfügen können.

 

8.2. Zahlungsweise

Der Betrag ist entweder BAR oder per Überweisung zu entrichten. Schecks werden nicht angenommen. Separat getroffene Vereinbarungen zur Zahlungsweise sind schriftlich festzuhalten.

 

§9 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Der Käufer ist nicht dazu berechtigt eigene Ansprüche gegen unsere Zahlungsansprüche aufzurechnen, es sei denn, di Forderungen sind unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.

 

§10 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Für sämtliche sich aus dem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist der Erfüllungsort Schutz. Gerichtsstand ist das Amtsgericht Daun.

 

§11 Datenschutz

Sämtliche vom Verkäufer erhobenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Es werden ausschließlich die für die Ausführung der Bestellung notwendigen Daten gespeichert und nur im erforderlichen Rahmen an verbundene Unternehmen und Zusteller bzw. Banken zur Abrechnung weitergegeben.

 

§12 Teilnichtigkeit

Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen aufgrund separater Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht angetastet.